Kreisliga D2 Unna/Hamm: SG Massen III – Grün-Schwarz Cappenberg III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Grün-Schwarz Cappenberg III auf fremden Plätzen eine Macht

Massen III will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen Cappenberg III ausbauen. Die SG Massen III gewann das letzte Spiel gegen den FC TuRa Bergkamen III mit 8:2 und nimmt mit 23 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Zuletzt holte GS Cappenberg III einen Dreier gegen den SuS Lünern II (8:0). Im ersten Duell hatte beim 3:2 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten von Massen III gegeben.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

13.03.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 49 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Das bisherige Abschneiden der SG Massen III: sieben Siege, zwei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Zuletzt lief es recht ordentlich für Massen III – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Mit 16 Zählern aus zwölf Spielen steht Grün-Schwarz Cappenberg III momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Bilanz der bisherigen Saison des Gasts kommt ausgeglichen daher: Jeweils vier Siege, Unentschieden und Niederlagen hat man zutage gefördert. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Cappenberg III dar.

Über 4,45 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die SG Massen III vor. GS Cappenberg III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Massen III zu stoppen. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Grün-Schwarz Cappenberg III belegt einen guten dritten Platz in der Auswärts-, die SG Massen III einen ebenso guten dritten Platz in der Heimtabelle.

Auf dem Papier ist Cappenberg III zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben