Kreisliga D2 Unna/Hamm: Kamener SC IV – TuS Niederaden II, 2:3 (0:2)

Jugendbund überholt KSC in der Tabelle

Die Differenz von einem Treffer brachte der Reserve der Jugendbund gegen den Kamener SC IV den Dreier. Das Match endete mit 3:2. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

07.10.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuSN erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Robin Franke traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Daniel Marona nutzte die Chance für die Gäste und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Friedrich Pahlplatz (Bergkamen) die Akteure in die Pause. Der KSC kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Sven Geisler, Kim Denninghoff und Mohamed Al-Kadi standen jetzt Matthias Geisler, Marc Dittert und Arthur Galwas auf dem Platz. In der 80. Minute wechselte der TuS Niederaden II Dominik Jaeger für Khaled Ajob ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 82. Minute legte Marona zum 3:0 zugunsten des Jugendbund nach. Der TuSN tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Jan Siemund ersetzte Tobias Müller (85.). Für das 1:3 des Kamener SC IV zeichnete Marcel Hoffmann verantwortlich (89.). Dittert war zur Stelle und markierte das 2:3 der Gastgeber (90.). Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnte der Kamener SC IV noch verhindern. Doch zu etwas Zählbarem kam der KSC am Ende nicht mehr.

Beim KSC präsentierte sich die Abwehr angesichts 25 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (30). Mit diesem Sieg zog der TuS Niederaden II am Kamener SC IV vorbei auf Platz vier. Der KSC fiel auf die sechste Tabellenposition. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der Kamener SC IV derzeit auf dem Konto. Fünf Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TuS Niederaden II. Für den KSC geht es in zwei Wochen weiter, wenn am 20.10.2019 der Türk. SC Kamen V gastiert. Nächster Prüfstein für den Jugendbund ist auf heimischer Anlage der FC Overberge III (Sonntag, 13:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Lünerns Uwe Hawes: „Die Chemie zwischen Trainerteam und Mannschaft stimmt nicht.“

Hellweger Anzeiger Fußball

Spitzenreiter TSC Kamen und Verfolger Königsborner SV stehen vor lösbaren Heimaufgaben

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen