Kreisliga D2 Unna/Hamm: Kamener SC IV – TIU Rünthe II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Rünthe II möchte nachlegen

Am kommenden Sonntag trifft der Kamener SC IV auf die Zweitvertretung von Rünthe. Der Kamener SC IV musste sich im vorigen Spiel dem Türkischer SC Kamen IV mit 1:3 beugen. Letzte Woche gewann Rünthe II gegen Grün-Schwarz Cappenberg III mit 1:0. Somit nimmt die TIU Rünthe II mit neun Punkten den elften Tabellenplatz ein.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

01.11.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Drei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim Kamener SC IV. Mit 17 ergatterten Punkten steht das Heimteam auf Tabellenplatz sechs. Die Saison des Kamener SC IV verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Kamener SC IV fünf Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Auf fremdem Terrain reklamierte die TIU Rünthe II erst vier Zähler für sich. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Gäste liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 49 Gegentreffer fing. Die Bilanz von Rünthe II nach elf Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, drei Remis und sechs Pleiten zusammen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die TIU Rünthe II – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte Rünthe II mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den Kamener SC IV gehen.

Auf dem Papier ist die TIU Rünthe II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Meistgelesen