Kreisliga D2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen III – SV Afferde II (Sonntag, 17:00 Uhr)

Bergkamen III will Trend fortsetzen

Der FC TuRa Bergkamen III will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Reserve des SV Afferde punkten. Bergkamen III strich am Sonntag drei Zähler gegen die TIU Rünthe II ein (2:1). Letzte Woche gewann der SV Afferde II gegen den SuS Lünern II mit 5:3. Damit liegt Afferde II mit 13 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

18.10.2019, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat der FC TuRa die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. 15:29 – das Torverhältnis der Heimmannschaft spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach neun absolvierten Begegnungen stehen für den FC TuRa Bergkamen III drei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Zuletzt machte der FC TuRa Bergkamen III etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Bergkamen III in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der FC TuRa diesen Trend fortsetzen.

Afferde II holte auswärts bisher nur sieben Zähler. In der Defensive drückt der Schuh beim Gast, was in den bereits 35 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Saison des SV Afferde II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Afferde II vier Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Afferde II dar.

Wenn Afferde II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SV Afferde II (35). Aber auch bei Bergkamen III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (29). In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball-Oberliga

HC TuRa setzt die nächsten Jahre auf Trainer Thomas Rycharski - und diesen Spieler

Meistgelesen