Kreisliga D1 Unna/Hamm: VfK Nordbögge III – Yunus Emre Hammer SV II, 4:0 (1:0)

Yunus Emre HSV II bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Kreisliga D1 Unna/Hamm

Erfolglos ging der Auswärtstermin der Zweitvertretung des Yunus Emre Hammer SV bei Nordbögge III über die Bühne. Der Yunus Emre HSV II verlor das Match mit 0:4. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der VfK Nordbögge III wurde der Favoritenrolle gerecht. Die Gastgeber hatten im Hinspiel alle Register gezogen und einen 7:3-Sieg verbucht.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Führungstreffer von Nordbögge III zeichnete Manuel Müller verantwortlich (30.). Der VfK Nordbögge III führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Halbzeit nahm der Yunus Emre Hammer SV II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Tunahan Yapici und Tolga Öz für Emrah Celik und Sinan Karadag auf dem Platz. Sven Kaczor trug sich in der 52. Spielminute in die Torschützenliste ein. Nordbögge III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marcin Rozanski kam für Kevin Siebert (55.). Der VfK Nordbögge III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Jesse ersetzte Daniel Schröder (59.). Der dritte Streich von Nordbögge III war Martin Francki vorbehalten (82.). Müller schraubte das Ergebnis in der 87. Minute zum 4:0 für den VfK Nordbögge III in die Höhe. Letztlich feierte Nordbögge III gegen den Yunus Emre HSV II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Fünf Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der VfK Nordbögge III derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den Yunus Emre Hammer SV II ist Nordbögge III weiter im Aufwind.

Der Yunus Emre HSV II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Gäste im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 47 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat der Yunus Emre Hammer SV II momentan auf dem Konto. Seit vier Spielen wartet der Yunus Emre HSV II schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des Yunus Emre Hammer SV II. Nach der Niederlage gegen den VfK Nordbögge III ist der Yunus Emre HSV II aktuell das defensivschwächste Team der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Nordbögge III setzte sich mit diesem Sieg vom Yunus Emre Hammer SV II ab und belegt nun mit 18 Punkten den fünften Rang, während der Yunus Emre HSV II weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt.

Am nächsten Sonntag reist der VfK Nordbögge III zum FC Hamm 2011, zeitgleich empfängt der Yunus Emre Hammer SV II die Reserve des 1. FC Pelkum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen