Kreisliga D1 Unna/Hamm: VfK Nordbögge III – 1. FC Pelkum II (Sonntag, 17:00 Uhr)

Reißt Nordbögge III das Ruder herum?

Gegen die Zweitvertretung des 1. FC Pelkum soll dem VfK Nordbögge III das gelingen, was dem Heimteam in den letzten sechs Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Nordbögge III gegen den Kamener SC III. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Pelkum II ernüchternd. Gegen Gurbet Spor Bergkamen kassierte man eine 1:4-Niederlage.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

18.10.2019, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zur Entfaltung ist der VfK Nordbögge III daheim noch nicht gekommen, was fünf Punkte aus vier Partien demonstrieren. Nordbögge III verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur einen Punkt ein.

In der Fremde ist beim 1. FC Pelkum II noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des Gasts zu sein, wie die Kartenbilanz (18-1-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Pelkum II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Die Hintermannschaft des VfK Nordbögge III ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des 1. FC Pelkum II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen