Kreisliga D1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop IV – SVF Herringen III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Greift Herringen II bei TuS Uentrop IV nach den Sternen?

Der TuS 46/68 Uentrop IV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Herringen II punkten. TuS Uentrop IV siegte im letzten Spiel gegen den TV Germania Flierich-Lenningsen II mit 3:2 und belegt mit 16 Punkten den vierten Tabellenplatz. Auf heimischem Terrain blieb der SVF Herringen III am vorigen Sonntag aufgrund der 2:6-Pleite gegen den 1. FC Pelkum III ohne Punkte.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

18.10.2019, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-1) dürfte das Heimteam selbstbewusst antreten. Bislang fuhr TuS Uentrop IV fünf Siege, ein Remis sowie vier Niederlagen ein. Zuletzt lief es erfreulich für den TuS 46/68 Uentrop IV, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Auswärts drückt der Schuh – nur drei Punkte stehen auf der Habenseite von Herringen II. Der Gast hat drei Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwölf. Mit erschreckenden 39 Gegentoren stellt der SVF Herringen III die schlechteste Abwehr der Liga. In dieser Saison sammelte der SVF Herringen III bisher einen Sieg und kassierte acht Niederlagen. Vom Glück verfolgt war Herringen II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Wenn TuS Uentrop IV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuS 46/68 Uentrop IV (30). Aber auch beim SVF Herringen III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (39). Offenbar teilte der SVF Herringen III gerne aus. 25 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Gegen Herringen II sind für TuS Uentrop IV drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen