Kreisliga D1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop IV – 1. FC Pelkum III (Sonntag, 17:00 Uhr)

Rückrundenstart: TuS Uentrop IV ist Gastgeber für Pelkum III

TuS Uentrop IV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Pelkum III punkten. Der TuS 46/68 Uentrop IV siegte im letzten Spiel gegen den TV Germania Flierich-Lenningsen II mit 3:2 und liegt mit 16 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt musste sich der 1. FC Pelkum III geschlagen geben, als man gegen den Kamener SC III die sechste Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

25.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-1) wird der TuS 46/68 Uentrop IV diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Saison des Gastgebers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat TuS Uentrop IV fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Der TuS 46/68 Uentrop IV tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Pelkum III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit acht Punkten auf der Habenseite steht der Gast derzeit auf dem zehnten Rang. Mit Blick auf die Kartenbilanz des 1. FC Pelkum III ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Pelkum III liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 36 Gegentreffer fing.

Wenn TuS Uentrop IV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuS 46/68 Uentrop IV (30). Aber auch beim 1. FC Pelkum III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (36).

Pelkum III ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit TuS Uentrop IV, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt