Kreisliga D1 Unna/Hamm: SVF Herringen III – 1. FC Pelkum III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Herringen II in der Pflicht

Am kommenden Sonntag trifft Herringen II auf Pelkum III. Der SVF Herringen III erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:5 als Verlierer im Duell mit dem Kamener SC III hervor. Am letzten Spieltag hat es der 1. FC Pelkum III nun endlich geschafft: Gegen den TV Germania Flierich-Lenningsen II fuhr das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison ein.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

11.10.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von Herringen II zu sein, wie die Kartenbilanz (22-2-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Tabellenletzten im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 33 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga D1 Unna/Hamm.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Pelkum III liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 30 Gegentreffer fing.

Wenn der Gast den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des 1. FC Pelkum III (30). Aber auch beim SVF Herringen III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (33). Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Pelkum III nimmt mit fünf Punkten den elften Platz ein. Herringen II liegt aber mit nur zwei Punkten weniger auf Platz zwölf knapp dahinter und kann mit einem Sieg am 1. FC Pelkum III vorbeiziehen. Pelkum III wie auch der SVF Herringen III haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt