Kreisliga D1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel IV – FC Hamm 2011, 7:0 (4:0)

FC Hamm lässt sich überrumpeln

Bockum-Hövel IV setzte sich standesgemäß gegen FC Hamm mit 7:0 durch. Die SG Bockum-Hövel IV hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

21.10.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der zehnten Minute verwandelte Steve van Balen Kraszewski einen Elfmeter zum 1:0 für Bockum-Hövel IV. Bereits in der elften Minute erhöhte Felix Vollert den Vorsprung der SG Bockum-Hövel IV. Gino Ranieri vollendete zum dritten Tagestreffer in der 16. Spielminute. Durch ein Eigentor von Tim Gründges verbesserte Bockum-Hövel IV den Spielstand auf 4:0 für sich (25.). Die SG Bockum-Hövel IV dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. Bockum-Hövel IV ließ in der Folge nicht locker und markierte weitere Tore in Person von Sebastian Sanski (75.), Daimon Bösenberg (82.) und Omer Ramadan (84.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Nouh Zelmat (Hamm) fuhr die SG Bockum-Hövel IV einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Im letzten Hinrundenspiel errang Bockum-Hövel IV drei Zähler und weist als Tabellenzweiter nun insgesamt 25 Punkte auf. Mit beeindruckenden 47 Treffern stellt die SG Bockum-Hövel IV den besten Angriff der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Bockum-Hövel IV knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die SG Bockum-Hövel IV acht Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage.

Der FC Hamm 2011 holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Gast muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom achten Platz angehen. Im Angriff weist FC Hamm deutliche Schwächen auf, was die nur 13 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Drei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat der FC Hamm 2011 derzeit auf dem Konto.

Mit insgesamt 25 Zählern befindet sich Bockum-Hövel IV voll in der Spur. Die Formkurve von FC Hamm dagegen zeigt nach unten.

Am kommenden Sonntag trifft die SG Bockum-Hövel IV auf die Reserve des TV Germania Flierich-Lenningsen (17:00 Uhr), der FC Hamm 2011 reist zu Gurbet Spor Bergkamen (13:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt