Kreisliga D1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel 2013 IV – 1. FC Pelkum II, 7:1 (3:1)

Bockum-Hövel IV zurück in der Spur

Bockum-Hövel IV kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:1-Erfolg davon. Die SGBH hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte das Heimteam alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

06.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Sven Sieradzki. In der siebten Minute traf der Spieler der SG Bockum-Hövel 2013 IV ins Schwarze. Christoph Linke lenkte den Ball ins eigene Tor und bescherte der Reserve von Pelkum den 1:1-Ausgleich (23.). Nach nur 26 Minuten verließ Sven Busche von den Gästen das Feld, Adem Ciyan kam in die Partie. Bockum-Hövel IV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sebastian Sanski kam für Sven Söhnel (28.). Scott van Balen brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der SGBH über die Linie (31.). Der FCP II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Hendrik Deppner ersetzte Christopher Tillmann (33.). Für das 3:1 der SG Bockum-Hövel 2013 IV zeichnete Matthias Köhnke verantwortlich (36.). Mit der Führung für Bockum-Hövel IV ging es in die Kabine. Van Balen baute den Vorsprung der SGBH in der 65. Minute aus. Mit den Treffern zum 7:1 (75./80./87.) sicherte Patrick Schmidt der SG Bockum-Hövel 2013 IV nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Insgesamt reklamierte Bockum-Hövel IV gegen den 1. FC Pelkum II einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Nach neun absolvierten Spielen stockte die SGBH sein Punktekonto bereits auf 20 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der SG Bockum-Hövel 2013 IV stets gesorgt, mehr Tore als Bockum-Hövel IV (40) markierte nämlich niemand in der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Die bisherige Spielzeit der SGBH ist weiter von Erfolg gekrönt. Die SG Bockum-Hövel 2013 IV verbuchte insgesamt sechs Siege und zwei Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.

Pelkum II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach der klaren Pleite gegen Bockum-Hövel IV steht der FCP II mit dem Rücken zur Wand. In dieser Saison sammelte der 1. FC Pelkum II bisher drei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Mit insgesamt 20 Zählern befindet sich die SGBH voll in der Spur. Die Formkurve von Pelkum II dagegen zeigt nach unten. Die SG Bockum-Hövel 2013 IV tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung von Yunus Emre HSV an, der FCP II empfängt am selben Tag Gurbet Spor Bergkamen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt