Kreisliga D1 Unna/Hamm: Germ. Fl.-Lenningsen II – SVF Herringen III, 0:1 (0:0)

Last-Minute-Held Knülle schlägt zu!

SVF Herringen III errang am Sonntag einen 1:0-Sieg über die Zweitvertretung von Germ. Fl.-Lenningsen. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

29.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Herringen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Zeki Hasan kam für Julian Knülle (42.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei den Gästen Hüseyin Can Aracli für Adem Ünlü zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Torlos ging es in die Kabinen. Ein später Treffer von Knülle, der in der Schlussphase erfolgreich war (88.), bedeutete die Führung für SVF. Florian Ufer (Unna) beendete das Spiel und damit schlug SVF Herringen III Flierich-Lenningsen auswärts mit 1:0.

Nach sieben absolvierten Begegnungen nimmt der TVG den zehnten Platz in der Tabelle ein. Insbesondere an vorderster Front kommt Germ. Fl.-Lenningsen II nicht zur Entfaltung, sodass nur neun erzielte Treffer auf das Konto der Gastgeber gehen. In dieser Saison sammelte Flierich-Lenningsen bisher zwei Siege und kassierte fünf Niederlagen. Die Lage des TVG bleibt angespannt. Gegen Herringen musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Die drei ergatterten Zähler hatten für SVF das Verlassen der letzten Tabellenposition zur Folge. Mit nur acht Treffern stellt SVF Herringen III den harmlosesten Angriff der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Herringen fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal ging SVF in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Während Germ. Fl.-Lenningsen II am nächsten Sonntag (12:45 Uhr) bei Pelkum III gastiert, duelliert sich SVF Herringen III am gleichen Tag mit dem Kamener SC III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen