Kreisliga D1 Unna/Hamm: Germ. Fl.-Lenningsen II – Kamener SC III (Sonntag, 13:00 Uhr)

KSC III will oben dranbleiben

Der Kamener SC III will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Reserve von Flierich-Lenningsen punkten. Der TVG strich am Sonntag drei Zähler gegen den FC Hamm 2011 ein (2:1). Letzte Woche siegte der Kamener SC III gegen die SG Bockum-Hövel 2013 IV mit 4:3. Somit belegt der KSC III mit zwölf Punkten den dritten Tabellenplatz.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

20.09.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat Germ. Fl.-Lenningsen II die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus drei Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Der KSC III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Ins Straucheln könnte die Defensive von Flierich-Lenningsen geraten. Die Offensive des KSC III trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der TVG schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz neun, während der Kamener SC III sechs Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Der KSC III scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 28, vier und zwei Rote Karten aufweist. Gegen den Kamener SC III rechnet sich Germ. Fl.-Lenningsen II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der KSC III leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreispokal:

TSC Kamen verliert im Kreispokal - vor allem diese wichtigen Spieler (Video)

Meistgelesen