Kreisliga D1 Unna/Hamm: FC Hamm 2011 – 1. FC Pelkum III, 1:0 (0:0)

Mosler sichert den Arbeitssieg

Der FC Hamm 2011 trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den 1. FC Pelkum III davon. Einen packenden Auftritt legte Hamm 2011 dabei jedoch nicht hin. In der 42. Minute wechselte Pelkum III Andreas Matula für Furkan Arslan ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Der FCP III nahm in der 55. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Alexander Holthaus für Max Wolf vom Platz ging. Kurz vor Ultimo war noch Joshua Mosler zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des FCH verantwortlich (82.). Mit dem Schlusspfiff durch Michael Siegner (Hamm) siegte der Gastgeber gegen den 1. FC Pelkum III.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

29.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der FC Hamm 2011 macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position sieben. Prunkstück von Hamm 2011 ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FCH bei.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei Pelkum III klar erkennbar, sodass bereits 30 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Der Gast ist nach sieben absolvierten Spielen Tabellenletzter. Die Offensive des FCP III strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der 1. FC Pelkum III bis jetzt erst elf Treffer erzielte. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Pelkum III, sodass man lediglich einen Punkt holte. Nächster Prüfstein für den FC Hamm 2011 ist der TuS 46/68 Uentrop IV (Sonntag, 15:00 Uhr). Der FCP III misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung von Germ. Fl.-Lenningsen (12:45 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen