Kreisliga D1 Unna/Hamm: 1. FC Pelkum III – DJK SV Eintracht Heessen IV, 2:3 (1:1)

Eintracht Heessen IV dank Aydin voll im Geschäft

Die Differenz von einem Treffer brachte der DJK SV Eintracht Heessen IV gegen den 1. FC Pelkum III den Dreier. Das Match endete mit 3:2. Pelkum III erlitt gegen Eintracht Heessen IV erwartungsgemäß eine Niederlage. Das Hinspiel hatte die DJK SV Eintracht Heessen IV zu Hause mit 10:0 gewonnen.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

03.11.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Rene Egbers brachte den 1. FC Pelkum III in der 22. Spielminute in Führung. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Melik Aydin zum Ausgleich für Eintracht Heessen IV. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Hosein Soltani von der DJK SV Eintracht Heessen IV seinen Teamkameraden Aleksandar Durdevic. In der Halbzeit nahm Pelkum III gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Nabil Souita und Robert Matula für Denis Klein und Furkan Arslan auf dem Platz. Aydin schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (51.). Der 1. FC Pelkum III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tim Kühnel kam für Jan-Phillip Thimm (51.). Die passende Antwort hatte Matula parat, als er in der 57. Minute zum Ausgleich traf. Mit dem 3:2 sicherte Aydin Eintracht Heessen IV nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (74.). Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Stefan Seifert (Hamm) feierte der Gast einen dreifachen Punktgewinn gegen Pelkum III.

Der 1. FC Pelkum III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. In der Defensivabteilung der Heimmannschaft knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. Nun musste sich Pelkum III schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage des 1. FC Pelkum III bleibt angespannt. Gegen die DJK SV Eintracht Heessen IV musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Eintracht Heessen IV behauptet nach dem Erfolg über Pelkum III den dritten Tabellenplatz. Die Saisonbilanz der DJK SV Eintracht Heessen IV sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei acht Siegen und einem Unentschieden büßte Eintracht Heessen IV lediglich zwei Niederlagen ein. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der die DJK SV Eintracht Heessen IV ungeschlagen ist.

Während der 1. FC Pelkum III am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) bei der Reserve des 1. FC Pelkum gastiert, duelliert sich Eintracht Heessen IV am gleichen Tag mit der Zweitvertretung des TV Germania Flierich-Lenningsen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen