Kreisliga C7 Dortmund: TuRa Asseln – SV Blau-Weiß Alstedde IV (Sonntag, 14:30 Uhr)

Bewahrt Asseln den Nimbus?

BW Alstedde IV konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit Asseln wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Während der TuRa Asseln nach dem 6:0 über den SV Dortmund-Wickede II mit breiter Brust antritt, musste sich der SV Blau-Weiß Alstedde IV zuletzt mit 1:8 geschlagen geben.

Kreisliga C7 Dortmund

01.11.2019, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Asseln ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Der Defensivverbund der Heimmannschaft ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst neun kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Tabellenführer (11-0-0) noch ausrichten kann.

20:63 – das Torverhältnis von BW Alstedde IV spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte BW Alstedde IV bisher zwei Siege und kassierte acht Niederlagen.

Über 7,27 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der TuRa Asseln vor. Der SV Blau-Weiß Alstedde IV muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Asseln zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? BW Alstedde IV schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der TuRa Asseln 27 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Körperlos agierte der SV Blau-Weiß Alstedde IV in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (24-2-1) bestätigt. Ob sich Asseln davon beeindrucken lässt? Seit fünf Spielen wartet der SV Blau-Weiß Alstedde IV schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Asseln, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des TuRa Asseln erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von BW Alstedde IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen