Kreisliga C7 Dortmund: Türkspor Dortmund 2000 IV – VfB Lünen IV (Sonntag, 17:00 Uhr)

Türkspor 2000 IV empfängt VfB Lünen IV

Das Türkspor Dortmund 2000 IV konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit dem VfB Lünen IV kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Das Türkspor 2000 IV musste am letzten Spieltag die 13. Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Der letzte Auftritt des VfB Lünen IV verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:5-Niederlage gegen die DJK Saxonia Dortmund. Das TSD2000 IV möchte gegen den VfB Lünen IV die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 1:10 deutlich unterlag.

Kreisliga C7 Dortmund

14.02.2020, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Türkspor Dortmund 2000 IV bekleidet mit einem Zähler Tabellenposition 13. Auf eine sattelfeste Defensive kann das Heimteam bislang noch nicht bauen. Die bereits 102 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Erdinay Kan den Hebel ansetzen muss.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte der VfB Lünen IV. Mit 19 Zählern aus 13 Spielen steht die Elf von Cihan Turan momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechs Siege und ein Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber.

Wenn der VfB Lünen IV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des VfB Lünen IV (40). Aber auch beim Türkspor 2000 IV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (102). Offenbar teilte der VfB Lünen IV gerne aus. 30 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Mit dem VfB Lünen IV empfängt das TSD2000 IV diesmal einen sehr schweren Gegner.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben