Kreisliga C7 Dortmund: SuS Derne19 IV – BSV Fortuna Dortmund 58 II, 3:6 (3:3)

Zwei-Tore-Mann Celik reicht Derne19 IV nicht

Mit 3:6 verlor Derne19 IV am vergangenen Sonntag deutlich gegen die Zweitvertretung des BSV Fortuna. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der BSV Fortuna Dortmund 58 II hat alle Erwartungen erfüllt.

Kreisliga C7 Dortmund

28.10.2019, 11:53 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kevin Cornelissen traf früh und machte mit seinem Doppelpack den Traumstart der Gäste perfekt (2./4.). Für das erste Tor des SuS Derne19 IV war Alper Celik verantwortlich, der in der sechsten Minute das 1:2 besorgte. Ilkan Yildirim glich nur wenig später für die Heimmannschaft aus (8.). Der Treffer zum 3:2 sicherte dem BSV Fortuna II nicht nur die Führung – es war auch bereits der dritte von Cornelissen in diesem Spiel (23.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Celik den Ausgleich (29.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der BSV Fortuna Dortmund 58 II drückte aufs Tempo und brachte sich durch Treffer von Lukas Wecks (55.), Manuel Ringkewitz (61.) und Benedikt Esch (70.) auf die Siegerstraße. Am Ende nahm der BSV Fortuna II bei Derne19 IV einen Auswärtssieg mit.

In der Defensivabteilung des SuS Derne19 IV knirscht es gewaltig, weshalb Derne19 IV weiter im Schlamassel steckt. 20:44 – das Torverhältnis des SuS Derne19 IV spricht eine mehr als deutliche Sprache. Derne19 IV musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SuS Derne19 IV insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Derne19 IV auf insgesamt nur drei Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der BSV Fortuna Dortmund 58 II stabilisiert nach dem Erfolg über den SuS Derne19 IV die eigene Position im Klassement. Die Saison des BSV Fortuna II verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Mit vier Siegen in Folge ist der BSV Fortuna Dortmund 58 II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Mehr als 4,4 Tore pro Spiel musste Derne19 IV im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der BSV Fortuna II kassierte insgesamt gerade einmal 1,45 Gegentreffer pro Begegnung.

Nächster Prüfstein für den SuS Derne19 IV ist der VfL Schwerte III auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 12:30). Der BSV Fortuna Dortmund 58 II misst sich zur selben Zeit mit der Reserve der ÖSG Viktoria 08 Dortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen