Kreisliga C7 Dortmund: ÖSG Viktoria 08 Dortmund II – DJK Saxonia Dortmund (Sonntag, 13:00 Uhr)

ÖSG Viktoria 08 II will Trend fortsetzen

Am Sonntag bekommt es die Reserve der ÖSG Viktoria 08 mit Saxonia zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Die ÖSG Viktoria II gewann das letzte Spiel souverän mit 7:0 gegen den SV Dortmund-Wickede II und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt holte die DJK Saxonia Dortmund einen Dreier gegen den FC BSG DSW21/DEW21 II (3:1). Die DJK Saxonia kam im Hinspiel gegen die ÖSG Viktoria 08 Dortmund II zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Kreisliga C7 Dortmund

28.02.2020, 13:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat die ÖSG Viktoria 08 II die Form noch nicht gefunden: Die sieben Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Mannschaft von Julian Kiszka besetzt momentan mit 14 Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 34:34 ausgeglichen. Die Saison des Gastgebers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die ÖSG Viktoria II vier Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen verbucht. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die ÖSG Viktoria 08 Dortmund II nur einen Sieg zustande.

Nach 14 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Saxonia 32 Zähler zu Buche. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Ins Straucheln könnte die Defensive der ÖSG Viktoria 08 II geraten. Die Offensive der DJK Saxonia Dortmund trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei Saxonia, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 35 Gelbe Karten sammelte. Ist die ÖSG Viktoria II darauf vorbereitet?

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die DJK Saxonia Dortmund. Der ÖSG Viktoria 08 Dortmund II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben