Kreisliga C7 Dortmund: DJK Saxonia Dortmund – SV Dortmund-Wickede II, 4:3 (3:3)

DJK Saxonia dank Tanyolu voll im Geschäft

Die DJK Saxonia und die Reserve von Dortmund-Wickede boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 4:3. Die Überraschung blieb aus, sodass der SV Dortmund-Wickede II eine Niederlage kassierte.

Kreisliga C7 Dortmund

03.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Samet Tanyolu schoss in der elften Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Saxonia. Bereits in der 14. Minute erhöhte Orhan Yücefaydali den Vorsprung der Heimmannschaft. Für das 1:2 von Dortmund-Wickede II zeichnete Mazn Alkridi verantwortlich (23.). Mit schnellen Toren von Jason Graßmeier (28.) und Alkridi (31.) schlugen die Gäste innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Der SV Dortmund-Wickede II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marco Wozniok kam für Javed Alemi (32.). In der 40. Minute war Tanyolu mit dem Ausgleich zum 3:3 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Anstelle von Umut Acar war nach Wiederbeginn Muammer Akdere für die DJK Saxonia Dortmund im Spiel. Die DJK Saxonia nahm in der 50. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Murat Dincsay für Serdal Ücer vom Platz ging. Mit dem 4:3 sicherte Tanyolu Saxonia nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (51.). Zum Schluss feierte die DJK Saxonia Dortmund einen dreifachen Punktgewinn gegen Dortmund-Wickede II.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die DJK Saxonia 27 Zähler zu Buche.

Der SV Dortmund-Wickede II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Wann findet der SV Dortmund-Wickede II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Saxonia setzte es eine neuerliche Pleite, womit Dortmund-Wickede II im Klassement weiter abrutschte. Dortmund-Wickede II schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 73 Gegentore verdauen musste. Der SV Dortmund-Wickede II musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Dortmund-Wickede II insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Nach der Niederlage gegen die DJK Saxonia bleibt Dortmund-Wickede II weiterhin glücklos. Seit sieben Begegnungen hat Saxonia das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Nächster Prüfstein für die DJK Saxonia Dortmund ist der SV Blau-Weiß Alstedde IV (Sonntag, 14:30 Uhr). Der SV Dortmund-Wickede II misst sich am selben Tag mit dem Türkspor Dortmund 2000 IV (12:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen