Kreisliga C7 Dortmund: BSV Fortuna Dortmund 58 II – SG Alemannia Scharnhorst III, 16:0 (8:0)

BSV Fortuna II siegt zweistellig

Für die SGA Scharnhorst III endete das Spiel bei der Reserve der BSV Fortuna im Debakel. Schlussendlich trat die SG Alemannia Scharnhorst III mit einer 0:16-Niederlage im Gepäck den Heimweg an. Der BSV Fortuna Dortmund 58 II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SGA Scharnhorst III einen klaren Erfolg.

Kreisliga C7 Dortmund

13.10.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der BSV Fortuna II ging durch Kevin Cornelissen in der dritten Minute in Führung. Die Gastgeber machten weiter Druck und erhöhten den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Ragnar Eitelberg (9.). Hakan Tiryaki brachte den BSV Fortuna Dortmund 58 II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (13.). Rene Friers musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Martin Sliwinski weiter. Der BSV Fortuna II baute die Führung aus, indem Eitelberg zwei Treffer nachlegte (23./32.). Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Bengt Sümpelmann (33.), Patrick Bienert (35.) und Manuel Ringkewitz (41.), die weitere Treffer für den BSV Fortuna Dortmund 58 II folgen ließen. Der BSV Fortuna II dominierte das Geschehen in Durchgang eins nach Belieben und schenkte der SG Alemannia Scharnhorst III bis zur Pause einen drückenden Rückstand ein. Die SGA Scharnhorst III stellte in der Pause personell um: Thomas Weiser ersetzte Christian Jungermann eins zu eins. Dem 9:0 durch Eitelberg (51.) ließen Cornelissen (53.), Sümpelmann (59.), Tiryaki (69.) und Markus Küch (70.) weitere Treffer für den BSV Fortuna Dortmund 58 II folgen. Der BSV Fortuna II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Florian Evers ersetzte Daniel Saturnus (53.). In der 62. Minute wechselte der BSV Fortuna Dortmund 58 II Marvin Lennard Röder für Henning Schulte-Steinberg ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit den Treffern zum 16:0 (72./86./87.) sicherte Sümpelmann dem BSV Fortuna II nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Mit dem Abpfiff dieser 90 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein der SG Alemannia Scharnhorst III am Boden liegen. Der BSV Fortuna Dortmund 58 II fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein.

Der BSV Fortuna II hat nach dem souveränen Erfolg über die SGA Scharnhorst III weiter die vierte Tabellenposition inne. Die Saison des BSV Fortuna Dortmund 58 II verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der BSV Fortuna II nun schon sechs Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte.

Die SG Alemannia Scharnhorst III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann finden die Gäste die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den BSV Fortuna Dortmund 58 II setzte es eine neuerliche Pleite, womit die SGA Scharnhorst III im Klassement weiter abrutschte. 27:48 – das Torverhältnis der SG Alemannia Scharnhorst III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Situation bei der SGA Scharnhorst III bleibt angespannt. Gegen den BSV Fortuna II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Weiter geht es für den BSV Fortuna Dortmund 58 II am kommenden Sonntag daheim gegen den VfL Schwerte III. Für die SG Alemannia Scharnhorst III steht am gleichen Tag ein Duell mit dem TuS Neuasseln III an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen