Kreisliga C6 Dortmund: SV Preußen 07 Lünen II – Lüner SV IV, 4:2 (1:0)

Lüner Löwen holen den ersten Auswärtssieg

In der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung der SV Preußen 07 Lünen ging der Lüner SV IV erfolglos mit 2:4 vom Platz. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Preußen 07 II die Nase vorn.

Kreisliga C6 Dortmund

15.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 20 Minuten verließ Sükrü Kökcü von den Lüner Löwen das Feld, Özgür Isik kam in die Partie. Lennard Wulle beförderte das Leder zum 1:0 des SVP07 in die Maschen (26.). Zur Pause war der Gastgeber im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Ahmet Sakalar ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim LSV Hasan-Hüseyin Yolacar. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Das 1:1 des Gasts stellte Mustafa Deniz sicher (50.). Salim El Bouazzati stellte die Weichen für den SV Preußen 07 Lünen II auf Sieg, als er in Minute 51 mit dem 2:1 zur Stelle war. Preußen 07 II stellte in der 55. Minute personell um: Marius Piasecki ersetzte Daniel Albert Karl Grünier und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das 2:2 des Lüner SV IV durfte Denis Ogras bejubeln (75.). In der 78. Minute brachte Grünier den Ball im Netz der Lüner Löwen unter. In der Nachspielzeit besserte Wulle seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 91. Minute seinen zweiten Tagestreffer für den SVP07 erzielte. Als Referee Adnan Dilsiz (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 4:2 letztlich abpfiff, hatte der SV Preußen 07 Lünen II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Preußen 07 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der SVP07 liegt nun auf Platz zehn.

Der LSV holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann bekommen die Lüner Löwen die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Preußen 07 Lünen II gerät der Lüner SV IV immer weiter in die Bredouille. In der Verteidigung des LSV stimmt es ganz und gar nicht: 26 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die Lage des Lüner SV IV bleibt angespannt. Gegen Preußen 07 II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Am kommenden Sonntag trifft der SV Preußen 07 Lünen II auf den BV Lünen 05 III, die Lüner Löwen spielen am selben Tag gegen die SF Brackel 61 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Lüner SV

Christian Hampel: „Das Thema der katastrophalen Vorbereitung hängt uns immer noch nach“

Hellweger Anzeiger Marc Woller

„Keine gemeinschaftliche Basis“: Das sind die Gründe für den Rücktritt von Marc Woller

Meistgelesen