Kreisliga C6 Dortmund: SG Gahmen 24/74 II – BV Lünen 05 III, 7:0 (2:0)

Gahmen 24/74 II bleibt verlustpunktfrei

Die Zweitvertretung von Gahmen 24/74 erteilte Lünen eine Lehrstunde und gewann mit 7:0. Auf dem Papier ging die SG G als Favorit ins Spiel gegen den BV05 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Ugur Akcaoglu brachte den BV Lünen 05 III in der 21. Minute ins Hintertreffen. Ehe der Referee Mustafa Terzi (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Adem Cakir aufseiten der SG Gahmen 24/74 II das 2:0 (44.). Mit der Führung für den Tabellenprimus ging es in die Kabine. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Lünen Andreas Asneimer für Tolga Sarica zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Das 3:0 für Gahmen 24/74 II stellte Cakir sicher. In der 47. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. In der 51. Minute wechselte die Heimmannschaft Deniz Turan für Cakir ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SG G tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Hasan Senol ersetzte Muhammed Vurucu (58.). Durch Treffer von Ismail Uysal (60.), Ersin Acikgöz (77.) und Cakir (81.) zog die SG Gahmen 24/74 II uneinholbar davon. Vurucu besorgte in der Schlussphase schließlich den siebten Treffer für Gahmen 24/74 II (90.). Schließlich schlug die SG G vor heimischer Kulisse den BV05 im sechsten Saisonspiel souverän.

Kreisliga C6 Dortmund

15.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Verteidigung der SG Gahmen 24/74 II wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst zweimal bezwungen. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die SG G zu stoppen. Von den sechs absolvierten Spielen hat die SG Gahmen 24/74 II alle für sich entschieden.

Die gute Bilanz des BV Lünen 05 III hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gast bisher vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. Lünen baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Gahmen 24/74 II konnte sich gegen den BV05 auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Trotz der Niederlage fiel der BV Lünen 05 III in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz zwei. Am kommenden Sonntag trifft die SG G auf den SC Husen Kurl III, Lünen spielt am selben Tag gegen die Reserve der SV Preußen 07 Lünen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen