Kreisliga C6 Dortmund: Lüner SV IV – MSV Dortmund, 3:2 (2:0)

Lüner SV IV überrascht MSV Dortmund

Die Beobachter staunten nicht schlecht: Der Lüner SV IV stellte dem Favoriten ein Bein und schlug den MSV Dortmund mit 3:2. Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte beim MSV Dortmund für triste Mienen.

Kreisliga C6 Dortmund

10.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Lüner SV IV ging durch Haris Masic in der 14. Minute in Führung. Jasmin Isic ließ sich in der 29. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für das Heimteam. In der 40. Minute wechselte der MSV Dortmund Jawad Ait Lahcen Ouazik für Mohamed Essmaili-El-Alaoui ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Hintermannschaft der Gäste ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. In der Halbzeit nahm der Lüner SV IV gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Peter Berischa und Anis Zulfic für Richard Scheiring und Yasin Yildirim auf dem Platz. In der 68. Minute brachte Imad Fliou den Ball im Netz des Lüner SV IV unter. Der Lüner SV IV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ilir Mavrey ersetzte Hüseyin Ekici (68.). Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Isic bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (84.). In der Nachspielzeit (92.) gelang Mohamed El Ouaaziky Hassan der Anschlusstreffer für den MSV Dortmund. Als Referee Thorsten Weis (Dortmund) die Partie abpfiff, reklamierte der Lüner SV IV schließlich einen 3:2-Heimsieg für sich.

Der Lüner SV IV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die drei Punkte brachten den Lüner SV IV in der Tabelle voran. Der Lüner SV IV liegt nun auf Rang zehn. In der Verteidigung des Lüner SV IV stimmt es ganz und gar nicht: 41 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Die überraschende Pleite hatte für den MSV Dortmund keine Folgen in der Tabelle. Die gute Bilanz des MSV Dortmund hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der MSV Dortmund bisher neun Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Kommende Woche tritt der Lüner SV IV beim Türkspor 2000 III an (Sonntag, 10:45 Uhr), am gleichen Tag genießt der MSV Dortmund Heimrecht gegen den BV Lünen 05 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Murat Büyükdere

Murat Büyükdere hat sich entschieden: So geht es weiter für den Stürmer des Lüner SV

Hellweger Anzeiger Lüner SV

Christian Hampel: „Das Thema der katastrophalen Vorbereitung hängt uns immer noch nach“

Meistgelesen