Kreisliga C6 Dortmund: BV Teutonia Lanstrop – SF Brackel 61 III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Gelingt Teutonia Lanstrop die Trendwende?

Teutonia Lanstrop will im Spiel gegen die SF Brackel 61 III nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Gegen den Türkspor Dortmund 2000 III war für den BV Teutonia Lanstrop im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Brackel 61 III auf eigener Anlage mit 0:1 dem BV Lünen 05 III geschlagen geben musste.

Kreisliga C6 Dortmund

11.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz von Teutonia Lanstrop derzeit nicht. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Gastgeber zu sein, wie die Kartenbilanz (15-1-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. 13:21 – das Torverhältnis des BV Teutonia Lanstrop spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach sieben absolvierten Begegnungen stehen für Teutonia Lanstrop zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Die letzten Auftritte des BV Teutonia Lanstrop waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Die SF Brackel 61 III rangieren mit zwölf Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. In dieser Saison sammelten die SF Brackel 61 III bisher vier Siege und kassierten drei Niederlagen.

Die Hintermannschaft von Teutonia Lanstrop ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Brackel 61 III mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Heimbilanz des BV Teutonia Lanstrop ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt.

Teutonia Lanstrop steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen