Kreisliga C6 Dortmund: BV Lünen 05 III – SC Husen-Kurl III, 3:3 (1:0)

Hin und her und doch kein Sieger

Im Spiel des BV Lünen 05 III gegen den SC Husen-Kurl III gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Husen-Kurl III vom Favoriten.

Kreisliga C6 Dortmund

13.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf David Feldner für Lünen 05 III zur Führung (45.). Die Heimmannschaft nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Beim SC Husen-Kurl III kam zu Beginn der zweiten Hälfte Christian Pihl für Patrick Lechtermann in die Partie. Christopher Drees erhöhte vom Elfmeterpunkt für den BV Lünen 05 III auf 2:0 (50.). In der 61. Minute stellte Lünen 05 III personell um: Per Doppelwechsel kamen Stephan Daumann und Slavomir Skrzekowski auf den Platz und ersetzten Philipp Bischof und Tolga Sarica. Eigentor in der 62. Minute: Pechvogel Bastian Scheiring beförderte den Ball ins eigene Tor und brachte damit Husen-Kurl III den 1:2-Anschluss. Der BV Lünen 05 III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marcel Papies kam für Mikail Celiker (70.). Gerrit Rohner schockte Lünen 05 III und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SC Husen-Kurl III (73./86.). Dem BV Lünen 05 III gelang mithilfe von Husen-Kurl III der Ausgleich, als Michael Prentki das Leder in das eigene Tor lenkte (90.). Der SC Husen-Kurl III nahm in der 90. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Rohner für Wolfram Großmann vom Platz ging. Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter Serdar Bice (Dortmund) stand es zwischen Lünen 05 III und Husen-Kurl III pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Sicherlich ist das Ergebnis für den BV Lünen 05 III nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Lünen 05 III weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Der BV Lünen 05 III blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Beim SC Husen-Kurl III präsentierte sich die Abwehr angesichts 33 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (39). Die Gäste holten auswärts bisher nur vier Zähler. Husen-Kurl III bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier. Der SC Husen-Kurl III verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Husen-Kurl III überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Am Sonntag muss Lünen 05 III beim VFB Lünen III ran, zeitgleich wird der SC Husen-Kurl III von den SF Brackel 61 III in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen