Kreisliga C6 Dortmund: BV Lünen 05 III – BV Teutonia Lanstrop, 6:0 (3:0)

Teutonia Lanstrop holt sich Watsche ab

Der BV Lünen 05 III erteilte dem BV Teutonia Lanstrop eine Lehrstunde und gewann mit 6:0. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Im Hinspiel hatte Lünen 05 III bei Teutonia Lanstrop triumphiert und einen 3:0-Sieg für sich beansprucht.

Kreisliga C6 Dortmund

08.12.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das 1:0 des BV Lünen 05 III zeichnete Fabian Nitsch verantwortlich (15.). Kevin Kaliga beförderte das Leder zum 2:0 der Mannschaft von Trainer Florian Dellbrügge über die Linie (22.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Thomas Zdebik, der noch im ersten Durchgang Enrico Lehrke für Dirk Broll brachte (27.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Christopher Drees mit dem 3:0 für Lünen 05 III zur Stelle (41.). Die Gastgeber hatten die Chancen genutzt und blickten zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der BV Lünen 05 III mit Slavomir Skrzekowski einen frischen Spieler für Drees auf das Feld. Doppelpack für Lünen 05 III: Nach seinem ersten Tor (50.) markierte Skrzekowski wenig später seinen zweiten Treffer (55.). Der BV Lünen 05 III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tolga Sarica kam für Kaliga (60.). In der 72. Minute legte Nitsch zum 6:0 zugunsten von Lünen 05 III nach. Der BV Lünen 05 III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mikail Celiker ersetzte Juri Buch (73.). Am Ende blickte Lünen 05 III auf einen klaren 6:0-Heimerfolg über den BV Teutonia Lanstrop.

Der BV Lünen 05 III hat nach dem souveränen Erfolg über Teutonia Lanstrop weiter die zweite Tabellenposition inne. Lünen 05 III sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. In den letzten fünf Partien rief der BV Lünen 05 III konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Der BV Teutonia Lanstrop holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Nach der klaren Pleite gegen Lünen 05 III steht Teutonia Lanstrop mit dem Rücken zur Wand. Der BV Teutonia Lanstrop musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gast insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der BV Lünen 05 III verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim SV Körne 83 IV wieder gefordert. Teutonia Lanstrop trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SC Husen-Kurl III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben