Kreisliga C5 Dortmund: TuS Neuasseln II – Kirchhörder SC III, 1:0 (1:0)

Neuasseln II gewinnt Spitzenspiel gegen Kirchhörde III

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Zweitvertretung von Neuasseln mit 1:0 gegen Kirchhörde III für sich entschied. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Nach dem Hinspiel hatte sich der TuS Neuasseln II dank eines 3:1-Sieges mit der vollen Punktzahl wieder auf den Rückweg gemacht.

Kreisliga C5 Dortmund

08.12.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Alexander Setzer den Kirchhörder SC III, als er das Führungstor für Neuasseln II erzielte (43.). Zur Pause war der TuS Neuasseln II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte der Mannschaft von Bernd Sprave der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Die Saison des Spitzenreiters verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von 13 Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt.

Die gute Bilanz von Kirchhörde III hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte das Team von Trainer Dominik Petrich bisher zwölf Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Der Zu-null-Sieg lässt Neuasseln II passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 37 Punkte auf das Konto des Kirchhörder SC III und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Nach dem TuS Neuasseln II stellt Kirchhörde III mit 78 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Mit vier Siegen in Folge ist Neuasseln II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Das Heimteam verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 bei der Reserve des SuS Hörde wieder gefordert. Der Kirchhörder SC III trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Rot-Weiß Barop IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben