Kreisliga C5 Dortmund: Kirchhörder SC III – FC Brünninghausen III, 8:4 (4:1)

Erfolgsserie von Kirchhörde III setzt sich gegen Brünninghausen III fort

Brünninghausen III konnte Kirchhörde III nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 4:8. Der Kirchhörder SC III war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Kreisliga C5 Dortmund

17.11.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Alexander Widliczek mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Heimteams (5.). Für Malvin Wrobe war der Einsatz nach 14 Minuten vorbei. Für ihn wurde Leon Uchenna Anyiam eingewechselt. Nils Wenk verwandelte in der 32. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von Kirchhörde III auf 2:0 aus. Evgenij Budnikov schraubte das Ergebnis in der 33. Minute zum 3:0 für die Mannschaft von Trainer Dominik Petrich in die Höhe. Verki Formusoh schoss die Kugel zum 1:3 für den FC Brünninghausen III über die Linie (37.). Noch vor der Halbzeit legte Widliczek seinen zweiten Treffer nach (42.). Die Überlegenheit des Kirchhörder SC III spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. In der Pause stellte Brünninghausen III personell um: Per Doppelwechsel kamen Nikita Hlopotov und Sebastian Karkut auf den Platz und ersetzten Ilmas Sino und Cafer Bülbül. Kirchhörde III musste den Treffer von Lars Holtrup zum 2:4 hinnehmen (49.). Der Kirchhörder SC III baute die Führung aus, indem Wenk zwei Treffer nachlegte (53./60.). Noah Simon (74.) und Niklas Gorski (75.) brachten Kirchhörde III mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Der Kirchhörder SC III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Moritz Sebastian Pillunat kam für Budnikov (74.). Kirchhörde III nahm in der 83. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Simon für Sebastian Sender vom Platz ging. Innerhalb weniger Minuten trafen Holtrup (86.) und Hlopotov (87.). Damit bewies der FC Brünninghausen III nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Schlussendlich verbuchte der Kirchhörder SC III gegen den Gast einen überzeugenden Heimerfolg.

Mit dem souveränen Sieg gegen Brünninghausen III festigte Kirchhörde III die dritte Tabellenposition. Mit 70 geschossenen Toren gehört der Kirchhörder SC III offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga C5 Dortmund. Kirchhörde III sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu.

Der FC Brünninghausen III belegt momentan mit 15 Punkten den elften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 46:46 ausgeglichen.

Mit insgesamt 34 Zählern befindet sich der Kirchhörder SC III voll in der Spur. Die Formkurve von Brünninghausen III dagegen zeigt nach unten.

Beide Mannschaften sind wieder in zwei Wochen gefordert. Am 01.12.2019 empfängt Kirchhörde III die SpVg Berghofen III, während der FC Brünninghausen III am selben Tag bei der Zweitvertretung des SuS Hörde antritt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen