Kreisliga C5 Dortmund: K.F. Sharri Dortmund II – SpVg Berghofen III, 5:5 (3:1)

Werth rettet Berghofen III einen Zähler

Berghofen III kam im Gastspiel bei der Reserve der K.F. Sharri Dortmund trotz Favoritenrolle nicht über ein 5:5-Remis hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der SpVg gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die SpVg Berghofen III der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kreisliga C5 Dortmund

15.09.2019, 18:27 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Sharri Dortmund II bereits in Front. Agim Sadiku markierte in der fünften Minute die Führung. Jörg Pawlowski traf zum 1:1 zugunsten von Berghofen III (20.). Ehe der Referee Björn Munko (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Cefli Ademi aufseiten des KFS das 2:1 (40.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (42.) baute Meriton Beciri die Führung der Heimmannschaft aus. Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Meriton Beciri bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (47.). Marco Langele witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für die SpVg ein (47.). Es folgte der Anschlusstreffer für die Gäste – bereits der zweite für Marco Langele. Nun stand es nur noch 3:4 (50.). In der 60. Minute gelang der SpVg Berghofen III, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Florian Wackerle. Lavdrim Sadiku versenkte den Ball in der 89. Minute im Netz von Berghofen III. Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Christopher Werth mit seinem Treffer aus der 90. Minute verantwortlich. Am Schluss sicherte sich der K.F. Sharri Dortmund II gegen die SpVg einen Zähler.

Sharri Dortmund II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 6,75 Gegentreffer pro Spiel. In der Defensivabteilung des KFS knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. 17:27 – das Torverhältnis des K.F. Sharri Dortmund II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die bisherige Saisonbilanz von Sharri Dortmund II bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach.

Die SpVg Berghofen III hat zehn Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Berghofen III verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Die SpVg baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Für den KFS steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es zur Zweitvertretung der TuS Neuasseln. Die SpVg Berghofen III tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 29.09.2019, beim FC Brünninghausen III an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen