Kreisliga C5 Dortmund: BV Viktoria Kirchderne IV – RW Barop IV, 2:6 (1:4)

Barop IV zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Barop IV kam gegen den BV VK IV zu einem klaren 6:2-Erfolg. RWB IV erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Julian Springorum glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für die Gäste (4./24.). Christopher Glaßmeyer musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Frederik Solak weiter. In der 27. Minute legte Jonas Heidemann zum 3:0 zugunsten von RW Barop IV nach. Guido Silberbach beförderte das Leder zum 1:3 des BV Viktoria Kirchderne IV über die Linie (32.). Barop IV stellte in der 36. Minute personell um: Raphael Krieger ersetzte Heidemann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für ruhige Verhältnisse sorgte Springorum, als er das 4:1 für RWB IV besorgte (39.). RW Barop IV gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei der Viktoria Kirchderne Volkan Salman für Dennis Menke zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Mit dem zweiten Treffer von Silberbach rückte der Gastgeber wieder ein wenig an Barop IV heran (54.). Der BV VK IV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Wjatscheslaw Wilenskij ersetzte Markus Richter (55.). Die Vorentscheidung führten Lennart Brinkmann (62.) und Magnus Nordhaus (66.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Als Referee Frank Zienke (Dortmund) die Begegnung schließlich abpfiff, war der BV Viktoria Kirchderne IV vor heimischer Kulisse mit 2:6 geschlagen.

Kreisliga C5 Dortmund

15.09.2019, 18:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seitdem das Fußballjahr läuft, hat die Viktoria Kirchderne daheim nicht gesiegt. Die bisherige Saisonbilanz des BV VK IV bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach.

RWB IV ist auswärts noch ohne Punktverlust. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von RW Barop IV. Barop IV ist seit drei Spielen unbezwungen. RWB IV setzte sich mit diesem Sieg vom BV Viktoria Kirchderne IV ab und nimmt nun mit zwölf Punkten den zweiten Rang ein, während die Viktoria Kirchderne weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt. Am 29.09.2019 empfängt der BV VK IV in der nächsten Partie die Zweitvertretung der FC Merkur 07. Kommenden Sonntag (13:00 Uhr) bekommt RW Barop IV Besuch vom TuS Kruckel III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen