Kreisliga C5 Dortmund: BV Viktoria Kirchderne IV – KF Sharri Dortmund II, 1:10 (0:5)

KF Sharri II macht es zweistellig

Die Zweitvertretung des KF Sharri Dortmund demütigte den BV Viktoria Kirchderne IV auf dem eigenen Platz mit einem zweistelligen Resultat und trat mit einem 10:1-Sieg die Heimreise an. Der KF Sharri II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Viktoria Kirchderne einen klaren Erfolg.

Kreisliga C5 Dortmund

01.12.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Jhon Kevin Huaman Espinoza sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 3:0 (5./27./33.) aus der Perspektive von Sharri II. Nach nur 25 Minuten verließ Markus Richter vom BV Viktoria Kirchderne IV das Feld, Guido Silberbach kam in die Partie. Meriton Beciri (36.) und Cendrim Osmanaj (45.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des KF Sharri Dortmund II. Nach dem ernüchternden Start wechselte Thomas Krug noch in der ersten Halbzeit und schickte Sebastian Westermann für Timm Siebrecht auf das Spielfeld. Viktoria Kirchderne wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff der Keeper der Heimmannschaft bis dahin hinter sich. Durch Treffer von Beciri (57.), Adriatik Jashanica (62.), Valbon Asani (71.) und Sadat Muratovski (74.) zog der KF Sharri II uneinholbar davon. In der Schlussphase gelang Andre Pohle noch der Ehrentreffer für den BV Viktoria Kirchderne IV (84.). Huaman Espinoza vollendete zum elften Tagestreffer in der 90. Spielminute. Schließlich war das Schützenfest für Sharri II beendet und Viktoria Kirchderne gnadenlos vorgeführt.

Die Abstiegssorgen des BV Viktoria Kirchderne IV sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur fünf Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Viktoria Kirchderne alles andere als positiv.

Große Sorgen wird sich Valbon Asani um die Defensive machen. Schon 49 Gegentore kassierte der KF Sharri Dortmund II. Mehr als 4 pro Spiel – definitiv zu viel. Der Gast holte auswärts bisher nur neun Zähler. Für den KF Sharri II ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Mit dem Sieg knüpfte der KF Sharri Dortmund II an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Sharri II acht Siege und ein Remis für sich, während es nur vier Niederlagen setzte. Die letzten Resultate des KF Sharri II konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist der BV Viktoria Kirchderne IV zu Posterum United Dortmund, am gleichen Tag begrüßt Sharri II den TuS Kruckel III vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben