Kreisliga C4 Dortmund: VfL Kemminghausen III – SG Alemannia Scharnhorst II (Sonntag, 16:30 Uhr)

Kemminghausen III will wieder jubeln

Die Reserve der SG Alemannia Scharnhorst will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim VfL Kemminghausen III punkten. Kemminghausen III musste sich im vorigen Spiel dem FC Fortuna mit 0:4 beugen. Letzte Woche siegte die SG Alemannia Scharnhorst II gegen den Wambeler SV II mit 3:1. Damit liegt SGA Scharnhorst II mit zwölf Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Kreisliga C4 Dortmund

15.11.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

In dieser Saison sammelte der VfL Kemminghausen III bisher drei Siege und kassierte sieben Niederlagen. Zuletzt war bei Kemminghausen III der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die Defensive von SGA Scharnhorst II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 44-mal war dies der Fall.

Von der Offensive des VfL Kemminghausen III geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. In der Fremde ruft SGA Scharnhorst II die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel bei Kemminghausen III? In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander.

Gegen die SG Alemannia Scharnhorst II rechnet sich der VfL Kemminghausen III insgeheim etwas aus – gleichwohl geht SGA Scharnhorst II leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga
Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe
Hellweger Anzeiger Fußball:
Schiedsrichter-Chef Perschke: „Eine Mannschaft ist das Spiegelbild ihres Trainers!“
Hellweger Anzeiger Fußball
Bezirksliga-Trainer verliert den Respekt und beleidigt Schiedsrichter Julian Siepmann