Kreisliga C4 Dortmund: Türkspor Dortmund 2000 II – SG Alemannia Scharnhorst II (Sonntag, 13:00 Uhr)

TSD 2000 heimstark

Der Reserve von SGA Scharnhorst steht bei der Zweitvertretung des TSD 2000 eine schwere Aufgabe bevor. Der Türkspor Dortmund 2000 II musste sich im vorigen Spiel dem FC Fortuna mit 1:2 beugen. Die SG Alemannia Scharnhorst II gewann das letzte Spiel gegen den TuS Deusen III mit 5:3 und nimmt mit 15 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Im Hinspiel hatte der TSD 2000 einen klaren 3:0-Erfolg gelandet.

Kreisliga C4 Dortmund

14.02.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für das Team von Coach Nejdet Akey 30 Zähler zu Buche. Offensiv konnte der Heimmannschaft in der Kreisliga C4 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 41 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Türkspor Dortmund 2000 II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mit Blick auf die Kartenbilanz von SGA Scharnhorst II ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Auf eine sattelfeste Defensive kann der Gast bislang noch nicht bauen. Die bereits 47 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Ferhat Yel den Hebel ansetzen muss. In dieser Saison sammelte die SG Alemannia Scharnhorst II bisher fünf Siege und kassierte sechs Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte SGA Scharnhorst II.

Mit im Schnitt mehr als 3,42 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des TSD 2000 zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive der SG Alemannia Scharnhorst II nicht zu den dichtesten. Trainer Ferhat Yel muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den Türkspor Dortmund 2000 II nicht untergehen. Viele Auswärtsauftritte von SGA Scharnhorst II waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim TSD 2000.

Für die SG Alemannia Scharnhorst II wird es sehr schwer, beim Türkspor Dortmund 2000 II zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben