Kreisliga C4 Dortmund: SV Blau-Weiß Alstedde III – VfL Kemminghausen III, 6:3 (5:0)

Erneuter Patzer von Kemminghausen III

Der SV Blau-Weiß Alstedde III kam gegen den VfL Kemminghausen III zu einem klaren 6:3-Erfolg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte BW Alstedde III den maximalen Ertrag.

Kreisliga C4 Dortmund

28.10.2019, 11:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Aleksej Bünyamin Röthlin mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Heimteams (1.). Lemuel Giglio trug sich in der 17. Spielminute in die Torschützenliste ein. Nach nur 21 Minuten verließ Yasin Göktürk vom SV Blau-Weiß Alstedde III das Feld, Ibrahim Osman Mehmed kam in die Partie. Für ruhige Verhältnisse sorgte Röthlin, als er das 3:0 für BW Alstedde III besorgte (25.). Die Vorentscheidung führten Mehmed (35.) und Röthlin (40.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Der SV Blau-Weiß Alstedde III stellte in der 35. Minute personell um: Ümit Celik ersetzte Kevin Lesnik und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Kemminghausen III wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff der Keeper des Gasts bis dahin hinter sich. Der VfL Kemminghausen III kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Handrin Hassan war für Dominik Coster zur Stelle. In der 49. Minute brachte Hassan den Ball im Netz von BW Alstedde III unter. Christian Kirchhoff schraubte das Ergebnis in der 56. Minute zum 6:1 für den SV Blau-Weiß Alstedde III in die Höhe. Kemminghausen III nahm in der 56. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mirco Schacht für Sebastian Neuhaus vom Platz ging. Innerhalb weniger Minuten trafen Hassan (80.) und Neuhaus (87.). Damit bewies der VfL Kemminghausen III nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Schließlich schlug BW Alstedde III vor heimischer Kulisse Kemminghausen III im neunten Saisonspiel souverän.

Der SV Blau-Weiß Alstedde III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,89 Gegentreffer pro Spiel. BW Alstedde III machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang sieben.

Der VfL Kemminghausen III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Durch diese Niederlage fällt Kemminghausen III in der Tabelle auf Platz acht zurück. Der VfL Kemminghausen III musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Der SV Blau-Weiß Alstedde III tritt am kommenden Sonntag bei Eving Selimiye Spor III an, Kemminghausen III empfängt am selben Tag die Zweitvertretung des FV Scharnhorst.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger Fußball:

Schiedsrichter-Chef Perschke: „Eine Mannschaft ist das Spiegelbild ihres Trainers!“

Hellweger Anzeiger Fußball

Bezirksliga-Trainer verliert den Respekt und beleidigt Schiedsrichter Julian Siepmann

Meistgelesen