Kreisliga C4 Dortmund: SV Blau-Weiß Alstedde III – SG Alemannia Scharnhorst II, 6:3 (3:1)

Nackenschlag für SGA Scharnhorst II

Für die Reserve der SG Alemannia Scharnhorst gab es in der Auswärtspartie gegen den SV Blau-Weiß Alstedde III nichts zu holen. SGA Scharnhorst II verlor mit 3:6. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch BW Alstedde III wusste zu überraschen.

Kreisliga C4 Dortmund

13.10.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Heimmannschaft ging durch Lemuel Giglio in der elften Minute in Führung. Bereits in der 14. Minute erhöhte Dennis Humann den Vorsprung des SV Blau-Weiß Alstedde III. Giglio brachte BW Alstedde III in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (16.). In der 20. Minute stellte die SG Alemannia Scharnhorst II personell um: Per Doppelwechsel kamen Resul Tekinbas und Mahmud Kalem auf den Platz und ersetzten Fatih Ince und Yunus Tabak. Nach nur 24 Minuten verließ Kevin Maruszczyk vom SV Blau-Weiß Alstedde III das Feld, Deniz Kavak kam in die Partie. Bünyamin Actun beförderte das Leder zum 1:3 von SGA Scharnhorst II über die Linie (38.). Christian Kirchhoff überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für BW Alstedde III (47.). Die SG Alemannia Scharnhorst II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ferhat Yel kam für Hanefi Bicen (48.). Für das 2:4 des Gasts zeichnete Polat Yel verantwortlich (52.). Der SV Blau-Weiß Alstedde III nahm in der 53. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mustafa Ataman für Alexander Wiegers vom Platz ging. Das 5:2 für BW Alstedde III stellte Humann sicher. In der 63. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. In der 78. Minute brachte Kalem den Ball im Netz des SV Blau-Weiß Alstedde III unter. Ataman besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für BW Alstedde III (90.). Schlussendlich verbuchte der SV Blau-Weiß Alstedde III gegen SGA Scharnhorst II einen überzeugenden Heimerfolg.

BW Alstedde III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,29 Gegentreffer pro Spiel. Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition des SV Blau-Weiß Alstedde III aus und brachte eine Verbesserung auf Platz neun ein.

Wann bekommt SGA Scharnhorst II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen BW Alstedde III gerät die SG Alemannia Scharnhorst II immer weiter in die Bredouille. 12:33 – das Torverhältnis der SG Alemannia Scharnhorst II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die letzten Auftritte waren mager, sodass SGA Scharnhorst II nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der SV Blau-Weiß Alstedde III zur Zweitvertretung der Wambeler SV, am gleichen Tag begrüßt die SG Alemannia Scharnhorst II den FV Scharnhorst II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen