Kreisliga C4 Dortmund: SG Alemannia Scharnhorst II – TuS Deusen III (Sonntag, 12:30 Uhr)

Kann SGA Scharnhorst II den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

Die Reserve der SG Alemannia Scharnhorst will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Deusen III ausbauen. SGA Scharnhorst II gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den VfL Kemminghausen III und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt kassierte der TuS Deusen III eine Niederlage gegen den FC Fortuna – die elfte Saisonpleite. Im ersten Duell hatte beim 2:1 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten der SG Alemannia Scharnhorst II gegeben.

Kreisliga C4 Dortmund

06.12.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der Mannschaft von Trainer Ferhat Yel. Auf heimischem Rasen schnitt die Heimmannschaft jedenfalls ziemlich schwach ab (1-0-4). Mit 15 gesammelten Zählern hat SGA Scharnhorst II den sechsten Platz im Klassement inne. 29:45 – das Torverhältnis der SG Alemannia Scharnhorst II spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Der Gast belegt mit drei Punkten den zwölften Tabellenplatz. Im Angriff brachte der TuS Deusen III deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 26 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Wenn SGA Scharnhorst II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der SG Alemannia Scharnhorst II (45). Aber auch bei Deusen III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (52). Die letzten acht Spiele alle verloren: Der TuS Deusen III braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen SGA Scharnhorst II gelingt, ist zu bezweifeln, siegte die SG Alemannia Scharnhorst II immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht die SG Alemannia Scharnhorst II als Favorit ins Rennen. Deusen III muss alles in die Waagschale werfen, um gegen SGA Scharnhorst II zu bestehen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben