Kreisliga C4 Dortmund: SG Alemannia Scharnhorst II – FV Scharnhorst II (Sonntag, 15:00 Uhr)

SGA Scharnhorst II will Trendwende einleiten

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft die Reserve von SGA Scharnhorst auf die Zweitvertretung von Scharnhorst. Die SG Alemannia Scharnhorst II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 3:6 als Verlierer im Duell mit dem SV Blau-Weiß Alstedde III hervor. Den ersten Saisonsieg feierte der FV Scharnhorst II vor Wochenfrist gegen den FC Fortuna (3:2).

Kreisliga C4 Dortmund

18.10.2019, 15:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Verteidigung von SGA Scharnhorst II stimmt es ganz und gar nicht: 30 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Auf des Gegners Platz hat Scharnhorst II noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwei Zählern unterstreicht. Die Defensive des Gasts muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 38-mal war dies der Fall.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während die SG Alemannia Scharnhorst II im Schnitt 5 Treffer kassierte, sind es beim FV Scharnhorst II sogar 5,43. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Dass Scharnhorst II den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 18 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich SGA Scharnhorst II davon beeindrucken lässt. Der FV Scharnhorst II wie auch die SG Alemannia Scharnhorst II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen