Kreisliga C4 Dortmund: FC Fortuna – DJK RW Obereving, 7:2 (3:1)

Tore am laufenden Band für Fortuna

Gegen den FC Fortuna holte sich DJK RW Obereving eine 2:7-Schlappe ab. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die Fortuna als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga C4 Dortmund

22.09.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Emre Arikan musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Jason Müller weiter. Vasilios Kastidis war es, der in der 19. Minute den Ball im Tor im Gehäuse von Obereving unterbrachte. Nikolaos Ketsetsidis versenkte die Kugel zum 2:0 für den FCF (27.) Die Heimmannschaft stellte in der 33. Minute personell um: Klaoudatos Aristidis ersetzte Panagiotis Zafeiris und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Adnan Zengoski war zur Stelle und markierte das 1:2 von RWO (34.). Zafeiris beförderte das Leder zum 3:1 des FC Fortuna über die Linie (38.). DJK RW Obereving tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Sinan Urhan ersetzte Yves Winter (42.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Tarkan Demirci (Dortmund) die Akteure in die Pause. Bei Obereving kam zu Beginn der zweiten Hälfte Enes Yildirim für Zengoski in die Partie. Die Fortuna baute die Führung aus, indem Aristidis zwei Treffer nachlegte (52./59.). RWO verkürzte den Rückstand in der 63. Minute durch einen Elfmeter von Winter auf 2:5. Kristi Tsorape zeichnete mit seinem Treffer aus der 70. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des FCF aufkamen. Christoforos Zafiris gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den FC Fortuna (90.). Insgesamt reklamierte die Fortuna gegen DJK RW Obereving einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Durch die drei Punkte verbesserte sich der FCF im Tableau auf die neunte Position.

Mit sieben Zählern aus fünf Spielen steht Obereving momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Gast verliert weiter an Boden und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Für den FC Fortuna geht es in zwei Wochen weiter, wenn am 06.10.2019 BW Alstedde III gastiert. Nächster Prüfstein für RWO ist auf heimischer Anlage die Reserve der SG Alemannia Scharnhorst (Sonntag, 15:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen