Kreisliga C3 Dortmund: TuS Kruckel 1910 II – SV Westrich III (Sonntag, 17:00 Uhr)

Bleibt Westrich auswärts verlustpunktfrei?

Der Zweitvertretung von Kruckel steht gegen Westrich eine schwere Aufgabe bevor. Gegen das Rot Weiß Barop III kam der TuS K II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Der SVW55 gewann das letzte Spiel und hat nun 18 Punkte auf dem Konto.

Kreisliga C3 Dortmund

27.09.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TuS Kruckel 1910 II sind vier Punkte aus drei Spielen. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des Gastgebers zu sein, wie die Kartenbilanz (14-4-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. 13:22 – das Torverhältnis von Kruckel spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der TuS K II förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und zwei Pleiten zutage. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem TuS Kruckel 1910 II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Der SV Westrich III ist auswärts noch ohne Punktverlust. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst drei kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den SV Westrich III zu stoppen. Von den sechs absolvierten Spielen hat Westrich alle für sich entschieden.

Aufpassen sollte Kruckel auf die Offensivabteilung des SVW55, die durchschnittlich mehr als siebenmal pro Spiel zuschlug. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der TuS K II schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der SV Westrich III zwölf Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Der TuS Kruckel 1910 II geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Kruckel nämlich insgesamt zwölf Zähler weniger als Westrich.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen