Kreisliga C3 Dortmund: TuS Kruckel 1910 II – SC Dortmund 97/08 II, 1:7 (0:2)

Nächster Erfolg für SC Dortmund II

Die Reserve der SC Dortmund 97/08 setzte sich standesgemäß gegen die Zweitvertretung der TuS Kruckel 1910 mit 7:1 durch. Damit wurde der SC Dortmund II der Favoritenrolle vollends gerecht. Kai Wuttke brachte Kruckel in der dritten Minute ins Hintertreffen. Für das 2:0 des SC D II zeichnete Ebubekir Özden verantwortlich (39.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Für ruhige Verhältnisse sorgte Amin Tazi, als er das 3:0 für den SC Dortmund 97/08 II besorgte (51.). Doppelpack für den Tabellenprimus: Nach seinem ersten Tor (57.) markierte Volkan Belek wenig später seinen zweiten Treffer (58.). Tazi schraubte das Ergebnis in der 63. Minute zum 6:0 für die Gäste in die Höhe. Leon Inderwish erzielte in der 66. Minute den Ehrentreffer für den TuS K II. Wuttke gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SC Dortmund II (85.). Mit dem Schlusspfiff durch Willi Maaß (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für das SC D II. Man hatte sich gegen den TuS Kruckel 1910 II durchgesetzt.

Kreisliga C3 Dortmund

15.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kruckel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,2 Gegentreffer pro Spiel. Für die Heimmannschaft gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Trotz der Niederlage belegt der TuS K II weiterhin den zehnten Tabellenplatz. Einen Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der TuS Kruckel 1910 II derzeit auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für Kruckel bereits drei Spiele zurück.

Der SC Dortmund 97/08 II ist mit 16 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SC Dortmund II ist die funktionierende Defensive, die erst sechs Gegentreffer hinnehmen musste. Das SC D II bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der SC Dortmund 97/08 II fünf Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Mit vier Siegen in Folge ist der SC Dortmund II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Als Nächstes steht für den TuS K II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen das Rot Weiß Barop III. Das SC D II empfängt – ebenfalls am Sonntag – den TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen