Kreisliga C3 Dortmund: TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV – VFR Kirchlinde 1919 IV (Sonntag, 13:00 Uhr)

Macht Eichlinghofen seine Hausaufgaben?

Am kommenden Sonntag trifft Eichlinghofen auf den VFR IV. Während der TuS E IV nach dem 5:1 über den FC Dortmund `18 II mit breiter Brust antritt, musste sich der VFR Kirchlinde 1919 IV zuletzt mit 0:3 geschlagen geben.

Kreisliga C3 Dortmund

25.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fahrt hat der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet sechs Punkte aus fünf Begegnungen. Der Gastgeber hat zehn Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwölf. 20:41 – das Torverhältnis von Eichlinghofen spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach elf Spielen verbucht der TuS E IV drei Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der Tabellenletzte ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des VFR IV im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 90 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga C3 Dortmund.

Wenn der VFR Kirchlinde IV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des VFR IV (90). Aber auch bei Eichlinghofen ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (41).

Der VFR Kirchlinde 1919 IV steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des TuS E IV bedeutend besser als die des VFR Kirchlinde IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen