Kreisliga C3 Dortmund: TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV – SF Hafenwiese 80 II, 3:6 (1:3)

Hafenwiese II baut Serie aus

Mit einem 6:3-Erfolg im Gepäck ging es für die Zweitvertretung der SF Hafenwiese 80 vom Auswärtsmatch beim TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV in Richtung Heimat. Hafenwiese II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga C3 Dortmund

15.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Cetin Yildirim brachte den Gast in der vierten Minute nach vorn. Für das erste Tor von Eichlinghofen war Dominik Lohsträter verantwortlich, der in der 22. Minute das 1:1 besorgte. In der 26. Minute brachte Hasret Hadzibulic den Ball im Netz des Heimteams unter. Baris Ak verwandelte in der 29. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der SFH II auf 3:1 aus. Der TuS E IV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Patrick Martin kam für Anton Schauerte (32.). Joost Dieckmann ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV Daniel Bezani. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung der SF Hafenwiese 80 II in die Kabine. Emre Ak erhöhte den Vorsprung von Hafenwiese II nach 57 Minuten mit einem Elfmeter auf 4:1. Mit schnellen Toren von Dieckmann (58.) und Lucas Marciniak (64.) schlug Eichlinghofen innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Die SFH II nahmen in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Okan Özbek für Ibrahim Danisik vom Platz ging. Yildirim (79.) und Yildiray Yildirim (81.) brachten den SF Hafenwiese 80 II mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Dominik Rehbein (Fröndenberg) beendete das Spiel und damit schlug Hafenwiese II den TuS E IV auswärts mit 6:3.

Trotz der Schlappe behält der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV den neunten Tabellenplatz bei. Die bisherige Saisonbilanz von Eichlinghofen bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach. Die Situation beim TuS E IV bleibt angespannt. Gegen die SFH II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Die SF Hafenwiese 80 II sind auswärts noch ohne Punktverlust. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 15 Punkte auf das Konto von Hafenwiese II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Offensiv konnte den SFH II in der Kreisliga C3 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 38 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nur einmal gaben sich die SF Hafenwiese 80 II bisher geschlagen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Hafenwiese II zu besiegen. Am nächsten Sonntag reist der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV zur Reserve der SC Dortmund, zeitgleich empfangen die SFH II den FC 3. August.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen