Kreisliga C3 Dortmund: SV Westrich III – SC Dortmund 97/08 II, 2:1 (1:1)

Westrich dreht das Spiel

Westrich verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen die Zweitvertretung des SC Dortmund. Den großen Hurra-Stil ließ der SVW55 vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Kreisliga C3 Dortmund

03.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimmannschaft geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Marcel Bischof das schnelle 1:0 für das SC D II erzielte. Jetzt erst recht, dachte sich Rene Weihs, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (14.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Kristopher Allen ließ sich in der 67. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für den SV Westrich III. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Westrich.

Beim SVW55 greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 16 Gegentoren stellt der SV Westrich III die beste Defensive der Kreisliga C3 Dortmund. Nur zweimal gab sich der SV Westrich III bisher geschlagen.

Der SC Dortmund 97/08 II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Acht Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto.

Westrich setzte sich mit diesem Sieg vom SC Dortmund II ab und nimmt nun mit 30 Punkten den zweiten Rang ein, während das SC D II weiterhin 25 Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt. Mit 30 Punkten auf der Habenseite herrscht beim SVW55 eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SC Dortmund 97/08 II nach vier Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Der SV Westrich III tritt am kommenden Sonntag beim Rot Weiß Barop III an, der SC Dortmund II empfängt am selben Tag die Reserve des Grün-Weiß Kley.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen