Kreisliga C3 Dortmund: SV Westrich III – DJK Blau Weiß Huckarde III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Gipfeltreffen der Kreisliga C3 Dortmund

Beendet der BWH III den jüngsten Triumphzug des Gegners? Westrich wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der SVW55 gewann das letzte Spiel souverän mit 8:0 gegen den VFR Kirchlinde 1919 IV und muss sich deshalb nicht verstecken. Der letzte Auftritt des DJK Blau Weiß Huckarde III verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 3:5-Niederlage gegen das Rot Weiß Barop III. Partout keine Probleme hatte der SV Westrich III im Hinspiel gehabt, als man einen 4:0-Sieg holte.

Kreisliga C3 Dortmund

28.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (7-1-0) dürfte das Team von Günes Öztürk selbstbewusst antreten. Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für das Heimteam 43 Zähler zu Buche. Beim SVW55 greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 20 Gegentoren stellt der SV Westrich III die beste Defensive der Kreisliga C3 Dortmund. Zuletzt lief es recht ordentlich für Westrich – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der DJK BW Huckarde III bekleidet mit 36 Zählern Tabellenposition fünf. Die Bilanz der Mannschaft von Coach Daniel Pagel nach 18 Begegnungen setzt sich aus elf Erfolgen, drei Remis und vier Pleiten zusammen. Mit dem Gewinnen taten sich die Gäste zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die Offensive des SVW55 kommt torhungrig daher. Über 5,53 Treffer pro Match markiert der SV Westrich III im Schnitt. Als bequemer Gegner gilt der DJK Blau Weiß Huckarde III nicht. 38 Gelbe Karten kassierte der BWH III schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für Westrich demnach nicht werden.

Der DJK BW Huckarde III hat mit dem SVW55 im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben