Kreisliga C3 Dortmund: SF Hafenwiese 80 II – TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV (Sonntag, 13:00 Uhr)

Hafenwiese II heimstark

Eichlinghofen trifft am Sonntag mit der Reserve der SFH auf einen formstarken Gegner. Die SF Hafenwiese 80 II siegten im letzten Spiel souverän mit 16:0 gegen die Tamilstars Dortmund II und müssen sich deshalb nicht verstecken. Am vergangenen Spieltag verlor der TuS E IV gegen die SF Brackel 61 IV und steckte damit die zehnte Niederlage in dieser Saison ein. Das Hinspiel entschied Hafenwiese II mit 6:3 klar für sich.

Kreisliga C3 Dortmund

13.03.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-1) dürfte der Tabellenführer selbstbewusst antreten. Nach 18 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für das Team von Trainer Mohamed Abrini 46 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gastgeber stets gesorgt, mehr Tore als die SFH II (119) markierte nämlich niemand in der Kreisliga C3 Dortmund. Zuletzt lief es recht ordentlich für die SF Hafenwiese 80 II – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Auswärtsbilanz des TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV ist mit acht Punkten noch ausbaufähig. Die Elf von Trainer Daniel Bezani belegt mit 20 Punkten den elften Tabellenplatz.

Mit im Schnitt mehr als 6,61 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von Hafenwiese II zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Eichlinghofen nicht zu den dichtesten. Trainer Daniel Bezani muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen die SFH II nicht untergehen.

Für den TuS E IV wird es sehr schwer, bei den SF Hafenwiese 80 II zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben