Kreisliga C3 Dortmund: SF Hafenwiese 80 II – FC Dortmund `18 II, 12:0 (5:0)

Hafenwiese II macht es zweistellig

Auch wenn die Verhältnisse vor dem Spiel klar waren, überraschte das deutliche Ergebnis. Am Ende hatten die Zweitvertretung der SF Hafenwiese 80 die Reserve des FC Dortmund `18 mit 12:0 überrannt. Hafenwiese II setzte sich standesgemäß gegen Dortmund `18 durch.

Kreisliga C3 Dortmund

10.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die SFH II legten los wie die Feuerwehr und ließen durch einen Doppelschlag von Cetin Yildirim aufhorchen (9./15.). Elias El Karimi vollendete zum dritten Tagestreffer in der 27. Spielminute. Spielstark zeigten sich die SF Hafenwiese 80 II, als Jalal Sebai (40.) und Ahmet Ucar (45.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Angesichts der desolaten Vorstellung des FCD18 in der ersten Hälfte ging es mit einem überragenden Vorsprung für Hafenwiese II in die Pause. In der Pause stellten die SFH II personell um: Per Doppelwechsel kamen Metehan Güzeldal und Mohamed Abrini auf den Platz und ersetzten Emre Ak und Sebai. Rachid Taie überwand den gegnerischen Schlussmann zum 6:0 für die Heimmannschaft (52.). Den Vorsprung des Tabellenführers ließ Yildirim in der 60. Minute anwachsen. In der 62. Minute legte El Karimi zum 8:0 zugunsten der SF Hafenwiese 80 II nach. Der neunte Streich von Hafenwiese II war Semih Dogan vorbehalten (63.). Taie schraubte das Ergebnis in der 64. Minute zum 10:0 für die SFH II in die Höhe. El Karimi (73.) und Güzeldal (74.) brachten die SF Hafenwiese 80 II mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Mit dem Abpfiff dieser 90 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein des FC Dortmund `18 II am Boden liegen. Hafenwiese II fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schauen die SFH II hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Erfolgsgarant der SF Hafenwiese 80 II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 86 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur zweimal gaben sich die SF Hafenwiese 80 II bisher geschlagen. Zuletzt lief es erfreulich für Hafenwiese II, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt der Gast weiter im Schlamassel. Im Angriff weist der FCD18 deutliche Schwächen auf, was die nur 22 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit nun schon elf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des FC Dortmund `18 II alles andere als positiv. Die sportliche Misere – in den letzten sieben Spielen gelang Dortmund `18 kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt der FCD18 nur auf Rang 15.

Am kommenden Sonntag treffen die SFH II auf den VFR Kirchlinde 1919 IV, der FC Dortmund `18 II spielt am selben Tag gegen den SC Dortmund 97/08 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen