Kreisliga C3 Dortmund: Rot Weiß Barop III – SF Hafenwiese 80 II, 4:3 (1:2)

Niederlage in letzter Minute

Die Zweitvertretung von Hafenwiese büßte mit der 3:4-Niederlage gegen das RW Barop III die Tabellenführung ein. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Kreisliga C3 Dortmund

20.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Metehan Güzeldal sein Team in der 14. Minute. Benedikt Meister ließ sich in der 23. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für das RWB III. Nach nur 24 Minuten verließ Marvin Jürgens von den Gastgebern das Feld, Recep Tayyip Türkyilmaz kam in die Partie. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Güzeldal das 2:1 zugunsten der SFH II (44.). Zur Pause waren die Gäste im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Die SF Hafenwiese 80 II wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Yildiray Yildirim kam für Jalal Sebai (60.). Das Rot Weiß Barop III nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nabil El Ouakif für Maximilian Sprafke vom Platz ging. Benjamin Klee witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:2 für das RW Barop III ein (65.). Baris Ak verwandelte in der 72. Minute einen Elfmeter und brachte Hafenwiese II die 3:2-Führung. Für die SFH II nahm das Match in der Schlussphase eine bittere Wende. Jens Bongert und El Ouakif drehten den Spielstand (90./95.) und sicherten dem RWB III einen Last-Minute-Sieg. Mit Ablauf der Spielzeit schlug das Rot Weiß Barop III die SF Hafenwiese 80 II 4:3.

Für das RW Barop III gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach dem errungenen Dreier hat das RWB III Position sechs der Kreisliga C3 Dortmund inne. Das Rot Weiß Barop III knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte das RW Barop III sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Das RWB III befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Hafenwiese II 27 Zähler zu Buche.

Nach dem Rot Weiß Barop III stellen die SFH II mit 64 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Als Nächstes steht für das RW Barop III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Reserve des SC Dortmund 97/08. Die SF Hafenwiese 80 II empfangen parallel den SV Westrich III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen