Kreisliga C3 Dortmund: FC Dortmund `18 II – TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV, 1:5 (0:2)

Eichlinghofen beendet Sieglos-Serie

Die Zweitvertretung des FCD18 blieb gegen Eichlinghofen chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der TuS E IV wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga C3 Dortmund

20.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Marius Gerrit Gelhausen war der Einsatz nach zehn Minuten vorbei. Für ihn wurde Marvin Schröder eingewechselt. Der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV ging durch Kai Verlage in der 19. Minute in Führung. Michael Gabert nutzte die Chance für den Gast und beförderte in der 21. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Eichlinghofen stellte in der 35. Minute personell um: Anton Schauerte ersetzte Andrea Sinagra-Tartagna und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. In der Halbzeit nahm der FC Dortmund `18 II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Pierre Maas und Sascha Bracht für Daniel Ulrich und Lukas Rutz auf dem Platz. Mit dem 3:0 durch Schauerte schien die Partie bereits in der 50. Minute mit dem TuS E IV einen sicheren Sieger zu haben. Der vierte Streich des TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV war Dominik Lohsträter vorbehalten (60.). Daniel Bezani überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:0 für Eichlinghofen (80.). Dortmund `18 kam kurz vor dem Ende durch Ulrich zum Ehrentreffer (86.). Am Ende punktete der TuS E IV dreifach bei den Gastgebern.

Die Ausbeute der Offensive ist beim FCD18 verbesserungswürdig, was man an den erst 18 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. In dieser Saison sammelte der FCD18 bisher zwei Siege und kassierte neun Niederlagen. Nach dem vierten Fehlschlag am Stück ist der FC Dortmund `18 II weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV war am Ende kein Kraut gewachsen.

Eichlinghofen holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der TuS E IV bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV endlich wieder einmal drei Punkte.

Eichlinghofen setzte sich mit diesem Sieg von Dortmund `18 ab und belegt nun mit zehn Punkten den zwölften Rang, während der FCD18 weiterhin sechs Zähler auf dem Konto hat und den 14. Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für den FC Dortmund `18 II ist auf gegnerischer Anlage der FC 3. August (Sonntag, 15:00 Uhr). Der TuS E IV misst sich am gleichen Tag mit dem VFR Kirchlinde 1919 IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen