Kreisliga C3 Dortmund: FC Dortmund `18 II – Rot Weiß Barop III, 0:10 (0:6)

RW Barop III gewinnt zweistellig

Die Reserve von Dortmund `18 ging vor heimischem Publikum gegen das RW Barop III krachend unter und kassierte eine schmachvolle 0:10-Pleite. Als Favorit rein – als Sieger raus. Das RWB III hat alle Erwartungen erfüllt. Das Hinspiel war eine Demonstration des Teams von Björn Collisy gewesen, als man die Partie mit 18:0 für sich entschieden hatte.

Kreisliga C3 Dortmund

01.12.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Felix Pantwich mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Gasts (4.). Bereits in der elften Minute erhöhte Benjamin Klee den Vorsprung des Rot Weiß Barop III. Mit dem 3:0 durch Marc Ebers schien die Partie bereits in der 19. Minute mit dem RW Barop III einen sicheren Sieger zu haben. Doppelpack für das RWB III: Nach seinem ersten Tor (30.) markierte Angus Plietker wenig später seinen zweiten Treffer (32.). Pantwich legte in der 38. Minute zum 6:0 für das Rot Weiß Barop III nach. In Durchgang eins war der FCD18 komplett von der Rolle und schaute zur Pause auf einen wahrhaft deprimierenden Rückstand. Daniel Ulrich von den Gastgebern nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Mervan Aydogan blieb in der Kabine, für ihn kam Marco Maksymiec. Das RW Barop III stellte in der 51. Minute personell um: Marvin Jürgens ersetzte Michael Soleta und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für das 7:0 und 8:0 war Jürgens verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (66./72.). Das RWB III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Heiko Steußloff ersetzte Pantwich (69.). Ebers (82.) und Jürgens (84.) brachten das Rot Weiß Barop III mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Schließlich war der FC Dortmund `18 II vor eigenem Publikum in allen Belangen unterlegen und das RW Barop III nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt Dortmund `18 weiter im Schlamassel. Die Offensive des FCD18 strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der FC Dortmund `18 II bis jetzt erst 25 Treffer erzielte. Nun musste sich Dortmund `18 schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Mit dem souveränen Sieg gegen den FCD18 festigte das RWB III die vierte Tabellenposition. Mit 89 geschossenen Toren gehört das Rot Weiß Barop III offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga C3 Dortmund. Das RW Barop III sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und drei Niederlagen dazu.

Der FC Dortmund `18 II ist nach neun sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während das RWB III mit insgesamt 34 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Am kommenden Sonntag trifft Dortmund `18 auf den SV Westrich III, das Rot Weiß Barop III spielt am selben Tag gegen den VFR Kirchlinde 1919 IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben